Spiritismus und was davon zu halten ist (von Robert C. Marley)

Spiritismus und was davon zu halten ist   Warum Sir Arthur Conan Doyle an Geister glaubte und Chief Inspector Swanson die Tatsachen im Auge behielt.   von Robert C. Marley Ich möchte Sie nicht mit der Geschichte der Spiritismusbewegung langweilen. Ihr Siegeszug, der 1847/48 mit drei jungfräulichen Schwestern namens Fox in Hydesville, New York begann, im 19. Jahrhundert in Großbritannien […]

» Weiterlesen

Houdini und Scotland Yard – von Kriminalistik und Zauberei

Die Antwort auf die Frage, wie es der Giftmörderin Adelaide Bartlett 1885 gelang, ihrem Ehegatten Chloroform in flüssiger Form zu verabreichen, ohne dabei seine Speiseröhre zu verätzen, ist heutzutage ebenso in Vergessenheit geraten wie das Geheimnis jenes Zaubertricks, den der französische Illusionist Hamilton am 16. Januar 1860 zum ersten Mal vorführte: Er ließ ein etwa sechsjähriges Mädchen auf die Bühne […]

» Weiterlesen