Damast und Färberwaid – Autorin Ivonne Hübner entdeckt die Geschichte der Oberlausitz

Buchinspiration Für den Roman „Die Tuchhändlerin“ habe ich mich, wie schon für „Teufelsfarbe“, wieder von unserer wunderschönen Oberlausitz inspirieren lassen. Das „Oberland“ am Fuße des Zittauer Gebirges mit seinen Mythen, Sagen und einzigartigen Umgebindehäusern, nicht zuletzt den besonderen Handwerkstraditionen, birgt viel Romanstoff wie etwa den der Damastweberei. Das Damastweberhandwerk geht weit über die Leineweberei hinaus und war zumindest bis zum […]

» Weiterlesen

Welcher Club für welchen Gentleman? Decisions, decisions … Ein Artikel von unserer Autorin Sophie Oliver

Wenn ich ein Gentleman wäre, noch dazu einer im viktorianischen London, dann wäre ich zu gerne Mitglied in einem der gediegenen Clubs. Daher teile ich die Begeisterung meiner Protagonistin Freddie aus »Die Gentlemen vom Sebastian Club« voll und ganz, die sich verkleidet Zutritt zu einem dieser Männerrefugien verschafft. Viele Arten von Clubs Welchen Club würde ich mir aussuchen? Vielleicht einen […]

» Weiterlesen

Gewinnspiel: „Mörderische Teatime“ von Ivy Paul

Zeigt mir auf Facebook bis zum 14.03.2018 eure liebste Teetasse und gewinnt mit etwas Glück ein Buchexemplar von „Mörderische Teatime“ von Ivy Paul.   Was gibt es zu gewinnen? Zu gewinnen gibt es natürlich Tee für die Tasse, nämlich  je 3 x eine Packung Irish Breakfast Tea plus Shamrock-Samen für den Frühling und natürlich ein Exemplar von “Mörderische Teatime”.   […]

» Weiterlesen

In Cornwall mit Rebecca Michéle

Der Zauber Cornwalls lässt sich am besten zu Fuß entdecken. Das South West Coast Path zieht sich allein in Cornwall über 600 Kilometer an der Küste entlang und führt zu versteckten, romantischen und auch dramatischen Buchten, die mit dem Auto gar nicht erreichbar sind. Selbst in der Hochsaison im Juli und August, wenn es in Cornwall von Touristen wimmelt, ist […]

» Weiterlesen

Typisch irisch: Tee – ein Artikel von Ivy Paul

Stellt man sich die Frage, welches Land in Europa den höchsten Pro-Kopf-Verbrauch an Tee aufweist, denkt man zunächst an Großbritannien. Schenkt man jedoch den Statistiken Glauben, ist in dieser Hinsicht mit einem Verbrauch von 4,6 Kilogramm pro Kopf und Jahr Irland an erster Stelle. Doch was macht einen typisch irischen Tee aus? Erfahrungsgemäß werden Gelegenheitsteetrinker sagen, dass schwarzer Tee immer […]

» Weiterlesen

Piskies – früher und heute ein Betrag von Rebecca Michéle

Piskies, manchmal auch Pixis geschrieben, sind mit Cornwall so fest verwurzelt wie die Legende von König Artus, die Cornish Pasties und die köstliche Clotted Cream. Was sind Piskies? Piskies sind kaum kniehohe Gnome mit zerfurchten Gesichtern, nach oben spitz zulaufenden Ohren, auf den Köpfen Hüte aus Blütenkelchen, in grüne Wämser gekleidet und mit langen, spindeldürren Fingern. Die Piskies leben in […]

» Weiterlesen

Warum wir am 25.1. das Burns Supper feiern

Robert Burns (1759–1796) gilt neben Sir Walter Scott als der bedeutendste schottische Dichter. Er verfasste unzählige Gedichte und Lieder, darunter das berühmte „Auld Lang Syne“ (schottisch: „Die längst vergangene Zeit“). Eines seiner bekanntesten Werke ist die Sammlung von Gedichten im schottischen Dialekt Scots: „Poems, Chiefly in the Scottish Dialect“.   Aufgrund seines umfassenden Lebenswerkes und seiner Bekanntheit nicht nur in […]

» Weiterlesen
1 2 3 4 7